Black Burger mit Karreesteak

Zutaten:

Für die Black Burger Buns:
90 ml Milch
150 ml Wasser
60 g weiche Butter
3 Eier
 
Für die Burger-Garnitur:
700 g (2 Stück) mariniertes Grillkarree
50 g frischer Spinat | alternativ: Rucola
1/2 rote Paprika
100 g Cherry Tomaten
 
Für den Dip:
175 g Sauerrahm
150 g Joghurt
1 Knoblauchzehe
1,5 EL Kräuter (gemischt & getrocknet)
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Für die Burger Buns:

1.

Frischeverschluss der Black Burger Buns Backmischung öffnen, Sesam (kleines Säckchen) entnehmen und beiseite legen.  Die Backmischung in eine große Schüssel geben.

2.

90 ml Milch und 150 ml Wasser (siehe Milch- und Wasserlinie in der Dose) und 60 g Butter entweder in einem Topf oder separat in der Mikrowelle für je 30 Sekunden leicht erwärmen bis sich die Butter auflöst. Handwarm abkühlen lassen und zwei Eier unterrühren.

3.

Das handwarme Milchgemisch der Backmischung hinzufügen und den Teig mit der Hand, der Küchenmaschine oder dem Thermomix ca. 4 Minuten kneten.

4.

Den Teig 30-60 Min. an einem warmen Ort (ca. 24°C) zugedeckt in der Schüssel ruhen lassen.

5.

Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche stürzen und ohne viel zu kneten zu einer Rolle formen. Teigrolle mit einer Teigkarte in 9 gleich große Stücke teilen und zu glatten Kugeln schleifen.

6.

Die Teigstücke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit dem Dotter Milch Gemisch (1EL Milch & 1 Dotter verquirlt) bepinseln. Mit Frischhaltefolie abdecken und wieder 30-60 Minuten an  einem warmen Ort ruhen lassen.

7.

Buns nochmal mit dem Dotter-Milch-Gemisch bestreichen und mit dem Sesam bestreuen.

8.

Backofen: Backofen auf 190 °C Heißluft vorheizen. Bei 190 °C 15 Minuten backen, danach die Hitze auf 170 °C reduzieren und weitere 9 Minuten goldbraun backen. Burger Buns vom Blech heruntergeben und kurz auskühlen lassen und nach Belieben füllen.

9.

Griller: Am Ende der Gehzeit den Griller mit einem Pizzastein auf indirekte mittlere Hitze (ca. 200 °C) vorheizen. Vorgeheizten Pizzastein mit Mehl bestäuben, Buns darauf verteilen, auf die indirekte Zone des Grills stellen, Grill-Deckel schließen und ca. 15-20 Minuten (200 °C) goldbraun backen. Burger Buns vom Pizzastein geben, kurz auskühlen lassen und nach Belieben füllen.

Tipp: Je länger der Teig ruht, desto besser geht er auf! Er sollte zu doppelter Höhe aufgehen!

 

Während der Ruhezeit: Nun ist der beste Zeitpunkt den Dip,  die Cherry Tomaten, den Paprika und den Spinat vorzubereiten.

Für den Dip:

1.

Den Sauerrahm mit dem Joghurt glattrühren.

2.

Knoblauch schälen, fein hacken und gemeinsam mit den Gewürze einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen

Karreesteaks:

1.

Die fertig marinierten Grillkarrees am Grill von beiden Seiten mehrere Minuten grillen. In Streifen schneiden.

Anrichten:

1.

Vier Burgerbuns halbieren, mit reichlich Spinat oder alternativ mit Rucola belegen.

2.

Die Schweinskarree Streifen auf den Spinat legen.

3.

Mit reichlich Dip, Paprikastreifen und halbierten Cherrytomaten belegen.