Fruchtige Barbecue-Sauce mit Ananas, Ahornsirup, Chili und Speck

Zutaten:

2 Saftorangen
1 Stück Ananas (ca. 125 g Fruchtfleisch)
75 g durchwachsener Speck
2 kleine Zwiebeln
1 EL Öl
200 ml Ketchup
4 EL Ahornsirup
2 EL Worcestersauce
2 getrocknete Chilischoten

 
 
 

Zubereitung

Eins zu null für die selbstgemachte Sauce: Im Gegensatz zu vielen gekauften Produkten hat sie viel Geschmack, aber wenig Fett und Kalorien. Die frische Ananas liefert dazu noch eiweißspaltende Enzyme, die es dem Magen erleichtern, größere Fleischportionen zu verarbeiten.

1.

Die Orangen halbieren und auspressen. 100 ml Saft abmessen. Ananas schälen und das Fruchtfleisch klein würfeln.

2.

Speck ebenfalls fein würfeln. Die Zwiebeln schälen und fein hacken.

3.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Speck zugeben und bei mittlerer Hitze knusprig braten.

4,

Zwiebeln dazugeben und unter Rühren 1 weitere Minute braten. Das Fett bis auf etwa 1/2 TL aus der Pfanne abgießen.

5,

Ananas, Ketchup, Ahornsirup, Orangensaft, Worcestersauce und Chilischoten zu Speck und Zwiebeln in die Pfanne geben. Alles zum Kochen bringen und 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

6,

Ein Sieb über eine Schüssel hängen. Die Sauce hineingeben und mit einer Kelle durch das Sieb streichen. Abkühlen lassen und servieren.