Dinkelbrot

Unser Dinkelbrot mit Dinkelsauerteig hält was es verspricht: Dinkelgenuss pur. Brot selbst backen war noch nie so einfach.
Mit Hilfe unserer Backmischung „Dinkelbrot mit Dinkelsauerteig“ zaubern Sie in nur kurzer Zeit den Duft von frischem Brot in Ihr zuhause.
Auswahl zurücksetzen

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das Dinkelbrot ist:

vegan
palmölfrei
zuckerfrei

Videos

Video abspielen

Dosenbrot mit Feta und Rucola

Rezepte mit dieser Backmischung

Backanleitung

    1. Frischeverschluss öffnen, Backmischung in eine Schüssel geben, 450 ml lauwarmes Wasser hinzufügen (siehe Wasserlinie in der Dose) und den Teig mit der Hand, mit der Küchenmaschine oder mit dem Thermomix ca. 3 Minuten kneten.
    2. Den Teig ca. 30 Min. zugedeckt an einem warmen Ort (ca. 24 °C) ruhen lassen.
    3. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz durchkneten.
    4. Dinkelweckerl: Den Teig zu einer Rolle formen und 6 Stück (à 200 g) mit einer Teigkarte abstechen. Die einzelnen Stücke in die gewünschte Form bringen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
      Dinkelbrot: Den Teig mithilfe einer Teigkarte von den Rändern zur Mitte hin einschlagen, rundformen und mit dem Schluss nach unten in ein Gärkörbchen oder auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
    5. Den Teig etwas bemehlen und zugedeckt ca. 1-2 Stunden an einem warmen Ort (ca. 24 °C) reifen lassen. Backrohr auf 220 °C (für Weckerl), 230 °C (für Brot) oder 250 °C (für Gusseisentopf – inkl. Topf) vorheizen.
    6. Weckerl: Bei 220 °C Heißluft für ca. 12 Minuten backen.
      Brot: Den Teigling auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stürzen und bei 230 °C Ober- und Unterhitze 10 Minuten backen, anschließend auf 190 °C reduzieren und weitere ca. 20 Minuten fertigbacken.

      Gusseisentopf: Den Teig direkt in den Topf geben, mit dem heißen Deckel verschließen, in den Backofen stellen und 15 Minuten (250 °C) backen. Danach den Deckel abnehmen, Backofentemperatur auf 210 °C reduzieren und das Brot ca. 30 – 35 Minuten (210 °C) knusprig braun backen. Das Brot vorsichtig aus dem Topf auf ein Gitter stürzen.

    7. Brot bzw. Weckerl auf einem Gitter ca. 10 Minuten abkühlen lassen und genießen.

Das brauchst du noch:

450 ml Wasser

Tipps:

1.) Da der Teig etwas klebrig ist, empfehlen wir die Hände sowie die Arbeitsfläche für das Formen des Brotes gut zu bemehlen und das Brot zügig zu formen.
2.) Damit das Brot knuspriger wird, das Backpapier mit Wasser benetzen!
3.) Weckerl mit Wasser bestreichen und je nach Geschmack mit Sesam, Sonnenblumen, Kürbiskernen oder Haferflocken bestreuen.
4.) Sobald am Boden des Brotes eine Braunfärbung gegeben ist, ist das Gebäck fertig

Das könnte dir auch gefallen...

Das könnte dir auch gefallen …

  • Dinkelbox

    Ab 31,60 
  • Bäckermesser

    45,00 
  • Dinkelsauerteig

    4,99