Dinkelstriezel

(Veganer) Dinkelstriezel aus Germteig – unsere neue Backmischung. Ein Traum für alle Feenbegeisterte!

Der Germteig lässt sich in einer veganen als auch nicht veganen Variante zubereiten (siehe Zubereitungsschritte) und ist besonders bei Kindern sehr beliebt.

Aus einer Flasche entstehen ca. 12 Stück Dinkelbrötchen oder 2 Striezel, die perfekt zum Kaffee als süße Nachspeise passen!

Preis:

Auswahl zurücksetzen

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zutaten zu 100% aus Österreich

Wir verwenden ausschließlich Zutaten, die aus Österreich stammen. Wir achten darauf regionale und nachhaltig angebaute Produkte zu verwenden – selbstverständlich auch nur die Mehle aus unserer Stöber Mühle.
Natürlich verzichten wir auch auf den Einsatz von Gentechnik, künstlichen Aromen sowie Farb- und Konservierungsstoffen.

Zutaten:

Dinkelmehl, Zucker, Vanillezucker (Zucker, Tahiti Vanille), Salz, Lollipop (Demerara Roh-Rohrzucker,
Rübenzucker, Tahiti Vanille, Himbeerfruchtpulver 100% pur, Erdbeerfruchtpulver 100% pur, Zitronenschale, Tonkabohne),
Trockenbackhefe, Zitronenpulver, Hibiskuspulver, Kornblumenblüten, Hagelzucker

1 Backmischung ergibt ca. 12 Dinkelweckerl oder 2 Dinkelstriezel

Nettofüllmenge: 779 g

EAN Code / GTIN: 9120101510213

Durchschnittliche Nährwerte für 100 g Backmischung:
Energie 1446kJ / 346 kcal
Fett 1,2 g
– davon gesättigte Fettsäuren 0,2 g
Kohlenhydrate 72 g
– davon Zucker 15 g
Ballaststoffe 3,3 g
Eiweiß 11 g
Salz 1,0 g

Der Dinkelstriezel ist:

vegane Variante möglich
palmölfrei

Videos

Video abspielen

Kranz aus Germteig

Backanleitung

So einfach backst du 1 Dinkelstriezel:

  1. Säckchen mit dem Kornblumenblüten-Hagelzucker entnehmen und beiseite legen. Frischeverschluss öffnen und die Backmischung in eine große Schüssel geben.
  2. Klassik Variante: 300 ml Milch (siehe Milchlinie in der Dose) und 80 g Butter in einem Topf leicht erwärmen bis sich die Butter auflöst. Handwarm abkühlen lassen und ein Ei unterrühren.
    Vegane Variante: 300 ml Hafergetränk (siehe Milchlinie in der Dose) und 80 g pflanzliches Fett in einem Topf leicht erwärmen bis sich das Fett auflöst. Handwarm abkühlen lassen.
  3. Das handwarme Milch-Gemisch der Backmischung hinzufügen und ca. 4 Minuten mit der Hand, mit der Küchenmaschine oder mit dem Thermomix  kneten.
  4. Den Teig 30 – 60 Minuten an einem warmen Ort (ca. 24 °C) zugedeckt in der Schüssel ruhen lassen.
  5. Teig durchkneten und in deine gewünschte Form bringen (z.B. aus Kugeln Stränge formen und
    einen Striezel flechten). Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  6. Klassik Variante: Nach dem Formen das Gebäck mit einem Dotter-Milch-Gemisch (1 EL Milch und 1 Dotter) bestreichen und mit Klarsichtfolie bedecken.
    Vegane Variante: Mit Klarsichtfolie bedecken.
  7. Danach den Teig ca. 20 – 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
  8. Das Backrohr vorheizen (Ober-Unter-Hitze 180 °C).
  9. Klassik Variante: nochmal mit dem Dotter-Milch-Gemisch einstreichen.
    Vegane Variante: mit Wasser bestreichen
  10. Striezel mit Kornblumenblüten-Hagelzucker bestreuen und ca. 25 Minuten backen.
  11. Vom Backblech nehmen und 10 Min. abkühlen lassen.

Das brauchst du noch:

Klassik:
2 Eier
315 ml Milch
80 g Butter

Vegan:
300 ml Hafermilch
80 g pflanzliches Fett

Tipps:

Je länger der Teig ruht, desto besser geht er auf! Er sollte zu doppelter Höhe aufgehen!

In Frischhaltefolie gewickelt, einer Brotdose oder einem Gefrierbeutel hält sich das Gebäck tagelang frisch.