Backmischung Grillbrot - Paprika Rub

Der intensiv-rote Pimenton de la Vera Doux besticht durch den milden, anregend bittersüßen und edelrauchigen Geschmack. Tiefgründig und sehr harmonisch in allen Nuancen. Grillbrot rauchiger Papirka Rub steht für einen edelrauchigen Genuss.

Unser rauchiger Paprika Rub verleiht dem Grillbrot mit seinen fein abgestimmten Gewürzen den optimalen Geschmack – ob als Gewürzmischung für die Kruste oder als BBQ Injektion.

Preis:

7,99 

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Backmischung Grillbrot – Paprika Rub

7,99 

Das Grillbrot ist:

vegan, palmölfrei
und zuckerfrei

Videos

Video abspielen

Bier-Speck-Stangerl aus Grillbrot mit Paprika Rub

Rezepte mit dieser Backmischung

Backanleitung

So einfach backst du 4 Stk. Grillbrot bzw. ca. 1.000g Brot:

  1. Rub (kleine Gewürzkugel) aus den Paprika Flocken entnehmen und in einer kleinen Schüssel mit den Fingern zerbröseln. 5 EL Apfelsaft, Bier oder Wasser dazugeben, verrühren und beiseite stellen.
  2. Restliche Backmischung in eine Schüssel geben, 450 ml Wasser (siehe Wasserlinie auf der Flasche) hinzufügen und den Teig mit der Hand, der Küchenmaschine oder TMX ca. 3 Minuten kneten.
  3. Den Teig zugedeckt in der Schüssel bei Raumtemperatur (~ 24 °C) 20 – 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Teig kurz durchkneten und in die gewünschte Form bringen (Tipp: etwas Mehl hilft beim Formen).
  5. Nochmals 20 Minuten zugedeckt bei Raumtemperatur rasten lassen.
  6. Backrohr (Ober-Unter-Hitze) oder Griller auf 230 °C vorheizen.
  7. Rub zu einer cremigen (streichfähigen) Konsistenz verrühren. Tipp: kleine Stücken dürfen enthalten sein!
  8. Brote mit dem Rub (alternativ mit Wasser) bestreichen.
  9. Backofen: Grillbrot auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Bei 230 °C für 10 Minuten backen, dann auf 190 °C runterschalten und nochmals ca. 15 Minuten backen.
    Griller: Grillbrot bei 230 °C direkt auf den Rost legen – indirekte Hitze, Deckel schließen, Lüftungsschieber zumachen und ca. 20 Minuten backen.

Das brauchst du noch:

450 ml Wasser,
3 EL Wasser, Apfelsaft oder Bier

Tipps:

Der Rub kann auch zum Marinieren von Fleisch, Gemüse oder Grillkäse verwendet werden. Fleisch, Gemüse oder Grillkäse auf den Griller legen und mit dem Rub bestreichen!