Weichseltarte

Zutaten:

Für die Tarte:

Backmischung Bio-Mürbteig

165 g Butter
1 Ei

 

Für die Füllung:

Weichselkompott
3 EL Zucker
1 TL Maisstärke
1 Ei

 

Zubereitung

Die prallen, roten und süßen Früchte haben im Sommer Saison und in Ihnen stecken viele gesunde Inhaltsstoffe. Als saure Schwester der Kirsche, lieben wir Weichseln vor allem in süßen Gerichten. So kommt die Weichsel, oder Sauerkirsche als Blechkuchen, Tarte oder Kompott verpackt auf unseren Tisch.

1.

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

2.

Backmischung laut Anleitung zubereiten.

3.

Die Masse zu einer Kugel formen. 30 Minuten bis eine Stunde rasten lassen.

2.

Die Kirschen abseihen und den Saft zur Seite stellen. Die Kirschen entsteinen und mit dem Zucker, dem Ei und der Maisstärke vermischen.

3.

Den Teig dünn ausrollen. Eine eckige oder runde Tarte bzw. Pie Form damit auslegen. Die Teigenden abschneiden und zur Seite geben.

4,

Die Kirschmasse darauf geben und die Hälfte des Saftes darüber gießen. Anschließend wieder die Kirschen und den Rest des Saftes darauf geben. 

5,

Zuletzt aus den Teigresten Herzen ausstechen und obenauf geben. Die Tarte für ca. 30 – 35 im Backofen bei 180°C backen.

6,

Die Weichseltarte mit Staubzucker bestreut servieren.

Tipp: Wer mag kann die Weichseltarte mit einer Kugel Milch- oder Vanilleeis servieren.